Schiffsradar

Früher blickten wir am Hafen sehnsüchtig Schiffen hinterher. Woher Schiffe kamen oder wohin sie fuhren, blieb meist im Verborgenen. Sehnsüchtig blickten wir den Schiff beim Start hinterher, wünschten uns mit an Bord zu sitzen und verfolgten solange die Fahrt, bis sie irgendwo am Horizont als kleiner Punkt verschwanden. Während sie für das menschliche Auge schon lange unsichtbar waren, hatte sie das Schiffradar fest auf dem Radarschirm. Schiffstyp, Schiffsnummer und Destination sind für einen reibungslosen Schiffverkehr auf der See wesentliche Voraussetzung.

 

Lange Zeit war das Schiffsradar ein gut gehütetes Geheimnis. Nur Ka­pi­tän wussten, wo genau sich ein Schiff aufhält. Dank Internet muss heute niemand mehr den Beruf eines Ka­pi­tän ergreifen, um den Standort von Schiffen festzustellen. Das geht bequem per Internet – per Mausklick können weltweit alle Schiffe über das Schiffradar beobachtet werden. Dabei bieten sich grundsätzlich zwei Vorgangsweisen. Du suchst dir entweder einen Schiff um dieses zu beobachten oder du beobachtest alle ankommenden oder abgehenden Schiffe eines bestimmten Hafens mit dem Schiffradar.

Warum ist es interessant, mit Schiffradar ein Schiff zu verfolgen?

Durch die Schiffsverfolgung bekommst du einen Überblick über die zahlreichen Schiffsbewegungen, die auf den Weltmeer unterwegs sind zu den unterschiedlichsten Zielen. Fast bekommst du das Gefühl, selbst auf der See zu sein. Das Tool bietet dir einen Überblick und Einblick in die Welt der Seefahrt. Statt Mainstream bekommst du definitive Fakten, die nicht nur Schifffans begeistern. Du erhälst kostenlos weitere interessante und aufschlussreiche Details, die dir sonst verborgen bleiben. Du kannst mit dem kostenfreien Schiffsradar alle Informationen über das Schiff erhalten. So weißt du genau, wo sich das Schiff auf der See befindet oder erhälst Informationen über die Eigenschaften des Schifftyps.

 

Die Schiffsverfolgung übermittelt dir die Geschwindigkeit des Schiffes, die derzeitige Route sowie die bereits zurückgelegten Seemeilen. Die Schiffsverfolgung gibt dir einen Einblick über alles, was sich auf dem Weltmeer tut. Die kostenlose Schiffsverfolgung gibt dir auch Informationen darüber, ob es sich um einen Containerschiff oder ein Kreuzfahrtschiff handelt. Mit diesem Indiz weißt du, dass es sich in der Regel um einen Containerschiff handelt das Ware transportiert. Das Schiffsradar zeigt dir alle Schiffsbewegungen. So ist es dir möglich vom kleinen Schiff über Kreuzfahrtschiffe bis hin zum großen Containerschiffen alles zu sehen, was derzeit auf der See ist. Die Schiffverfolgung bietet dir eine perfekte Einsicht in die Weltweite Seefahrt.

Schiffsradar Containerschiffe

Tipps für die Benutzung des Schiffsradar

 

Wir raten dir, dass du extra stark heranzoomst, wenn du einen Schiff verfolgen möchtest, das dich interessiert. Du bist an einem bestimmten Schiff interessiert? Zoome einfach den Hafen heran. Ideal ist der Hamburger Hafen, denn dort legen im Minutentakt Schiffe ab. Je weiter du mit dem Schiffsradar hinauszoomst, desto mehr Schiffe werden sichtbar.

Schiffsbewegungen rund um einen Hafen

 

Der Moderne Schiffsfahrt ist sehr dicht. Große Häfen wie Hamburg, Los Angeles/Long Beach, Hong Kong oder Rotterdam haben ein sehr hohes Aufkommen. Passagier- und Containerschiffe laufen im Sekundentakt aus. Für Außenstehende wirken diese Häfen wie ein undurchsichtiger Dschungel. Das Schiffsradar hilft dir, die Geschehnisse besser zu verstehen. Zwar ist ein Besuch am Hafen durch nichts zu ersetzen, doch den Blick eines Schiffs lotse auf den Schiffsverkehr rund um einen Hafen bietet dir nur das Schiffsradar.

 

Über das Schiffsradar kannst du die Geschehnisse rund um einen Hafen aus der Sicht eines Schiffs lotse wahrnehmen. Dabei bietet dir das Schiffsradar verschiedene Möglichkeiten, je nachdem, wie du den Zoom benutzt. Je näher du heranzoomst, desto besser kannst du mit dem Schiffsradar einzelne Schiffe verfolgen. Das Schiffsradar zeigt dir, ob ein Schiff ausläuft oder einläuft. Du siehst auch, wo es sich gerade befindet. Fährt es die Route um Afrika oder durch den Sueskanal an Ägypten vorbei. Wenn du mit dem Zoom zurückfährst, werden diese Details unschärfer. Dafür bietet dir das Schiffsradar einen immer besseren Überblick über den Hafen und die Umgebung. Auch ein Überblick über ganz Deutschland, seine Nachbarstaaten oder ganz Europa ist möglich.